Die Focus Ärzteliste Teil 3

Dem Thema „Focus Ärzteliste“ habe ich mich bisher zweimal Thema hier im Blog gewidmet.

Die Focus Ärzteliste Teil 2

Die Focus Ärzteliste Teil 1

Einmal war es der Zweifel an der Patientenbeteiligung und einmal fand (und finde ich noch immer) die Praxis seltsam, wie die Ärzte in die Liste kommen.

Gerade vor dem Hintergrund, dass den Lesern vermittelt wird, die Liste würde auf Grund bestimmter Qualitätskriterien ausgewählt und nicht durch eine Banküberweisung.

Nun ergab sich auf einmal eine kleine Wendung

Bereits im letzten Jahr erhielten zwei Vorstandsmitglieder der AdipositasHilfe Nord e.V. eine Mail von MINQ Media mit folgendem Inhalt:

Sehr geehrte Frau ….,

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Im Rahmen der MINQ-Ärzte- und Klinikrecherchen u.a. für die FOCUS-Ärztelisten, aber auch für Beratungszwecke von Krankenkassen, interessieren wir uns für die Erfahrung, die Sie oder die Mitglieder Ihrer Patientengruppe mit Ärzten gemacht haben.

Denn: Neben medizinischer Expertise und der Reputation von Ärzten, spielt unserer Ansicht nach die Meinung und Einschätzung von Patienten eine große Rolle. Aus diesem Grund befragen wir regelmäßig Patienten sowie Mitglieder bzw. Leiter von Selbsthilfegruppen und Patientenverbänden sowie Reha-Sportgruppen.

Wir laden Sie deshalb ein, sich an unserer bundesweiten Patienten- und Selbsthilfegruppenumfrage zu beteiligen.

…..

Da war ich nun doch etwas positiv verwundert.

Anscheinend hat man die Hinweise in den verschiedenen sozialen Medien doch aufgenommen.

Prinzipiell ist die Umfrage nicht auf Adipositas beschränkt. Auch bei den Krankheitsbildern zu Beginn der Umfrage ist die Adipositas nicht als Einzelpunkt aufgeführt. Wahrscheinlich deshalb, da es sich um eine Krankheit handelt, für die es keine Heilmittel nach der Heilmittelverordnung gibt.

Die Adipositas wird hier in den Bereich „Ernährungsprobleme“ geparkt. Also erst Ernährungsprobleme anklicken und weiter unten dann Adipositas.

Ich liebe dieses Schubladendenken.

Wir „Dicken“ müssen uns also erst in die Schublade „Ernährungsprobleme“ packen, bevor wir zur eigentlichen Krankheit kommen.

 

Wenn Sie also den Fragebogen ausfüllen, denken Sie auch immer an meinen Beitrag „Meine Klinik ist die Beste“

Und verteilen Sie den Link bei vielen anderen Betroffene. Danke

Zur Umfrage gelangt ihr über die Seite der AdipositasHilfe Nord e.V.

 

Facebooktwittergoogle_plusmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.