Mein Chirurg ist der Beste ?!

… oder die Rückkehr zur Vergötterung.

Ich möchte heute direkt mal ein Thema aufgreifen, welches mich schon lange beschäftigt.
Da ich nicht weiß wie es bei anderen Krankheitsbildern so ist, so werde ich das an Hand meiner Erfahrungen im Bereich „Adipositas“ tun.

Bitte seht es mir nach, dass ich mich nicht am den Genderwahnsinn beteilige und bei der Schreiweise in der männlichen Form bleibe. Sonst wird man beim Lesen ja kirre.

Wenn man sich mit Menschen unterhält, die sich einer Magenoperation unterzogen haben und nach Empfehlungen fragt, so hört man zu 99% „Geh in die Klinik xxxx zu zu dem Dr. xxx. Das ist der beste überhaupt! Zu den anderen brauchst gar nicht zu gehen.“

Wenn ich dann frage, wieso das der beste Arzt ist, kommt meistens: „Der ist so nett und durch seine Hilfe habe ich ihn ein neues Leben gefunden“. Ich frage dann meistens weiter, ob die Person noch weitere Ärzte aus anderen Kliniken kenne. Das Ergebnis könnt Ihr Euch vorstellen. In manchen Fällen und manchen Selbsthilfegruppen darf man den Namen eines anderen Arztes oder einer anderen Klinik gar nicht nennen, weil man Angst hat gleich gesteinigt zu werden.
Und in manchen Kliniken übrigens auch nicht. Manche tragen zu Ehren Ihres Arztes sogar Shirts mit seinem Namen drauf.

Gerade in Ballungsgebieten mit einer hohen Dichte an Adipositaszentren – oder Kliniken die sich so nennen – kommt das häufig vor. Eine gewisse Konkurrenz unter den Kliniken spielt hierbei natürlich auch eine Rolle. Dazu aber zu einem späteren Zeitpunkt mehr.

Hallo? Wer hat sich denn viele Monate mit Ernährung, Sport, Sebsthilfe und eventuell Verhaltenstherapie rumgeschlagen und alles dafür getan, die Kostenzusage zu bekommen? Und wer kämpft nach OP mit Unverträglichkeiten, Zeitmanagement um Trinken, Essen, Vitamine, Eiweiß und alles unter einen Hut zu bekommen? Der Chirurg doch nicht.

Meine Erfahrung hat gezeigt, dass es sehr viele gute Chirurgen im Bereich der Adipositaschirurgie gibt.
Ja ehrlich .. Euer Chirurg hat das Ganze nicht erfunden. Das haben schon welche vor ihm gemacht.
Es gäbe einige Kliniken wo ich mich völlig sorgenfrei auf den Tisch legen würde. Ja, einige Chirurg düften mich sogar operieren. Bei anderen wiederum .. na ja .. aber das ist ja auch meine persönliche Meinung.

Die Größe der Klinik und die Anzahl der Operationen die in einer Klinik durchgeführt werden, sagen auch nicht immer was über die Qualität aus. Kontinuität des Personals ist ganz wichtig. Was bringt eine Riesenklinik, wo alle halbe Jahr die Chirurgen wechseln? Oder stellt Euch vor „Euer“ Chirurg prahlt mit 1.000 Operationen im Jahr. Da bekomm ich fast Angst, wenn ich durchrechne, wie lange der im OP steht. Der Arme kann ja quasi keinen Urlaub machen bei der Schlagzahl. Na hoffentlich setzt bei dem dann während meiner OP kein Erschöpfungszustand ein. Das wäre ja Fatal.

Ich kann jedem nur den Tipp geben, sich immer auch eine Zweitmeinung in einerm anderen Zentrum zu holen. Schreibt Euch vor den Gesprächen Eure Fragen auf. Und wenn ihr was nicht versteht, fragt bitte direkt nach. Und verlasst Euch nicht blind auf alle Aussagen. Wenn Ihr Euch nicht gut beraten fühlt, dann sagt das den Ärzten. Das sind wirklich keine Halbgötter. Die freuen sich über Feedback.
Und Euch ist es doch auch lieber wenn Euch jemand sagt, was ihm nicht passt, anstatt es über Facebook oder sonsto zu verbreiten, ohne dass Ihr die Chance habt, was dazu zu sagen. Ich finde das nur Fair.

Ganz wichtig: Lasst Euch im Vorfeld einer OP schon erklären, wie die Nachsorge in der Klinik aussieht. Lasst Euch genau erklären, was die Klinik macht und was nicht. Werden Blutwerte in der Klinik geholt? Werden ALLE Blutwerte geholt? Also auch die wo der Hausarzt wegen seinem Budget sich weigert und Ihr am Ende selbst zahlen müsst.
Die Zeit bis zu der Kostenübernahme einer OP ist recht kurz im Vergleich zu der Zeit wo Ihr Nachsorge benötigt.

Also .. ich glaube Euch gerne, dass Euer Chirurg für Euch der Beste ist .. aber andere dürfen auch Ihre Favoriten haben.

 

Facebooktwittergoogle_plusmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.